Musik und mehr

Drei Gesänge des Chors St. Michael/Perlach

–> Gott hat mir längst einen Engel gesandt

Gott hat mir längst einen Engel gesandt,
mich durch das Leben zu führen.
Und dieser Engel hält meine Hand…
wo ich auch bin,
kann ich’s spüren.
Mein Engel bringt
in Dunkelheit mir Licht.
Mein Engel sagt mir:
Fürchte dich nicht!
Du bist bei Gott
aufgehoben.

Text: Eugen Eckert
Musik: Thomas Gabriel

–> Veni Jesu (von  Luigi Cherubini)

–> Abendsegen „Abends, wenn ich schlafen geh …“ aus der Oper Hänsel und Gretel, von Engelbert Humperdinck

Musiktipp am Montag 18. Mai 2020

Ein Ohrwurm – ABBAs „Dancing Queen“, auf Corona umgedichtet.

Musik aus der Pfarrei

Singen ist bekanntermaßen gesund, stärkt die Lungen und streichelt die Seelen. Was also tun, in diesen Zeiten, da Sängerinnen und Sänger zum Schweigen verurteilt sind? Trotzdem singen – aber mit allem gebotenem Abstand und unter Einhaltung sämtlicher Hygieneregeln. Unter diesen Vorgaben haben Brigitte, Carola, Christoph und Leopold (Bild unten v.l.n.r.) das „Abstandsquartett“ gegründet. Und bereits während der Ostertage durften die Gemeindemitglieder übers Internet die wunderbaren gesanglichen Darbietungen unserer vier Sänger genießen.

Und auch unsere Kichenmusikerinnen Brigitte Schweikl und Mirlinda Binaj erfreuen regelmäßig all jene, die derzeit nicht in die Kirche kommen können mit Musik. Hier eine kleine Auswahl dessen, was bereits dargeboten wurde.

Das Abstandsquartett singt „Christus ist auferstanden“ zum Osterfest
Brigitte Schweikl-Andres spielt eine Fuge von Buxtehude.
Mirlina Binaj spielt die Bach Sinfonie in D